Unser Kinderrecht des Monats Januar

Jedes Kind hat das Recht auf Spielen

Kinder haben das Recht auf Freizeit und Spielen, auf Spaß und Freude, auf Quatsch-machen und Geschichten erfinden, Generalprobe quasi fürs Leben, alle Rollen und Situationen mal vorspielen und schauen und fühlen und riechen und schmecken, wie sich das so anfühlt, Mensch oder Tier zu sein, Königin oder Zauberer, Fee oder Waisenkind, gut oder böse…

Angebote im Ortsverband:

– Posener Pänz
– Spielmobil am Haus für Kinder BLAUER ELEFANT
– Familiencafés

Frohes Weihnachtsfest, erholsame Tage zum Jahreswechsel und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gesamte Team des Kinderschutzbundes wünscht allen Kindern und ihren Familien, unseren MitarbeiterInnen und UnterstützerInnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Tage zum Jahreswechsel und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2017 geht im Düsseldorfer Kinderschutzbund zu Ende und wir stürzen uns mit frischem Elan auf die Ziele und Herausforderungen, die das neue Jahr für die Lobby für Kinder mit sich bringt!

Wir hoffen auch im neuen Jahr auf Ihre/Eure aktive Unterstützung und Ideen für den Ortsverband, z.B. neue Mitglieder für unseren Verein zu begeistern!

Vor allem aber möchten wir uns für Ihren/Euren UNSCHLAGBAREN persönlichen Einsatz und jede finanzielle Unterstützung im letzten Jahr von ganzem Herzen bedanken. Mit großer Freude schauen wir auf viele schöne Momente zurück, die wir mit Ihnen/Euch erleben durften und wünschen uns, dass im kommenden Jahr noch viele weitere solcher Erlebnisse dazu kommen!

Ehrenamtliche Mitarbeit beim Kinderschutzbund

Heike: „Waaaas? Du arbeitest ohne Lohn?“

Tom: „Nein, ich bekomme Lohn, aber kein Geld.“

Warum arbeiten Menschen ehrenamtlich? Die Motivation ist sicher so vielseitig wie die Arbeitsbereiche in denen sich Bürger ehrenamtlich engagieren.

Was können wir, der Kinderschutzbund in Düsseldorf den Menschen bieten, die bei uns mitarbeiten wollen?

Ganz schön viel… und vor allem es macht viel Spaß und Freude dabei zu sein.

Es arbeiten sehr viele Menschen bei uns, die alle ihre Geschichten mitbringen und wir alle von der Geschichte des anderen profitieren. Wir bieten ein nettes Team, interessante Themen, in die Sie sich, wenn Sie wollen, so richtig vertiefen können. Sie können uns bei unseren Öffentlichkeits-Aktionen aktiv unterstützen, kommen mit vielen Familien in Kontakt, können dort ihre Erfahrungen weitergeben und auch gelerntes Kinderschutzbund-Wissen in die Familien tragen. Wenn Sie möchten, können Sie für einen Tag Elefant sein oder Maus, haben die Möglichkeit unsere Seminare zu besuchen und kommen in den Genuss an Teamsitzungen und Fachaustausch teilzunehmen. Unser Sekretariat freut sich immer über Unterstützung und jede helfende und sortierende Hand. In den Familiencafés werden immer MitarbeiterInnen gesucht, die sich als ZuhörerInnen, VorleserInnen und GesprächspartnerInnen im Austausch mit den Hauptamtlichen und Besuchern einbringen, Spaß und Freude am Zusammensein mit Kindern haben, denen die leisen und lauten Töne nie auf die Nerven gehen und die sich wohl fühlen im alltäglichen Trubel, den das Familienleben ausmacht.

Wir feiern gemeinsam Feste und versuchen dazu möglichst viele Familien in Düsseldorf einzuladen, besonders die Familien, denen vielleicht oft nicht zum Feiern zumute ist, weil sie andere Sorgen haben. Wenn Sie sich jetzt auch eingeladen fühlen, dann melden Sie sich doch bei uns, wir freuen uns auf jeden Fall, auch wenn wir Ihnen kein Geld bieten können, sorgen wir dafür, dass es sich „lohnt“ bei uns mitzuarbeiten.

Mehr Informationen zum ehrenamtlichen Engagement beim Kinderschutzbund.

 

Unser Kinderrecht des Monats Dezember

 

Ich bin jetzt hier und will keine Angst mehr haben.

Was muss es einem traumatisierten geflüchteten Kind bedeuten, wenn keine Bomben und Granaten mehr vor seinen Füßen einschlagen, keine Häuser mehr in Schutt und Asche versinken und das Leben endlich wieder sicherer ist? Für die meisten von uns ist das erlittene Leid der Kinder im Herkunftsland und auf der Flucht unvorstellbar. Und doch gelingt es dem DKSB, in seinen Einrichtungen auch traumatisierten Kindern nach der Flucht ein Gefühl von Sicherheit Geborgenheit zu vermitteln. Der Verband hat viele Fachkräfte eigens dafür fortgebildet, damit sie diese Kinder mit besonderem Wissen und Empathie pädagogisch begleiten können.

Laut UNICEF wurden allein aus Syrien 8 Millionen Kinder vertrieben.

Angebote im Ortsverband:

– Beratung;
– Kinder-und Jugendtelefon;
– KinderKleiderKiste;
– Kindergruppen im Haus für Kinder;
– Spielmobil

#Wir machen Kinder UNSCHLAGBAR!

Unser Kinderrecht des Monats November

partizipationJedes Kind hat das Recht auf Partizipation

Jedes Kind hat das Recht auf Teilhabe, auf Beteiligung, auf Mitbestimmung in Entscheidungen, die Kinder betreffen und JEDES Kind hat das Recht seine Meinung zu äußern und wünscht sich gehört und mit einbezogen zu werden.

Sie werden erstaunt sein, wie viel weniger Konflikte entstehen, wenn Kinder mit entscheiden dürfen, sie haben manchmal Ideen, auf die wären wir im Leben nicht gekommen, die aber so erfrischend einfach sind, dass wir aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Angebote im Ortsverband:
– Kinder-und Jugendtelefon
– Rechtsberatung
– TuSCH!-Gruppe
– Beratung im Haus für Kinder BLAUER ELEFANT

#Wir machen Kinder UNSCHLAGBAR!