Unser Sommerferien Spielangebot startet

Ferien-Spielangebot Sommer 2018

In der Zeit vom 6.– 25.8.2018  von  14:00 – 17:00 Uhr

…findet wieder unser Ferienprogramm statt. Wir treffen uns jeden Tag Uhr auf dem Spielplatz hinter dem Haus für Kinder, Posener Straße 60.

Eingeladen sind alle Kinder ab dem Grundschulalter, die Lust auf Basteln, Spielen und Toben haben und schon alleine einen Spielplatz besuchen dürfen. Die Betreuer*innen des Kinderschutzbundes übernehmen keine Aufsichtspflicht.

Die Programm Übersicht findet Ihr unter den offenen Angeboten für Kinder hier.

Heute erwarten wir den heißesten Tag des Jahres, hier in Lierenfeld sind jetzt – kurz nach 9.00 Uhr –schon 26 Grad! Unsere 1. Vorsitzende und Chefärztin der Klinik für Kinder und Jugendliche am Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf, Frau Prof. Dr. Susanne Schweitzer-Krantz, gibt ein paar Tipps, die für (Klein)kinder zu beachten sind. Aber eigentlich gelten sie auch für uns Große;-)

1. Bieten Sie regelmäßig kühle – nicht kalte – Getränke an. Besonders geeignet sind Mineralwasser oder kühler Früchtetee. Geben Sie kleinen Kindern auch zu trinken, wenn diese nicht danach fragen.
2. Zum Abkühlen können Sie Ihr Kind baden – aber nicht zu kalt.
3. Kinder sollten sich während der heißesten Tageszeit möglichst im Haus oder im Schatten aufhalten. Dies gilt vor allem, wenn Ihr Kind jünger als 1 Jahr ist. Körperliche Aktivitäten sollten zumindest in den Mittagsstunden eingeschränkt werden. Nutzen Sie die Zeit – wenn möglich – für ein gemeinsames Mittagsschläfchen, denn auch uns Erwachsenen setzt die Hitze zu.
4. Am besten leichte Kost anbieten, zum Beispiel Gemüse, Obst und Jogurt in eher kleinen Portionen.
5. Achten Sie auf weite Bekleidung in hellen Farben und leichten Stoffen, z. B. aus Baumwolle. Vergessen Sie nicht den Hut – mit breiter Krempe und Nackenschutz.
6. Benutzen Sie wasserfeste Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor. Die Creme muss rechtzeitig aufgetragen werden – mindestens 20 Minuten vor dem Aufenthalt im Freien.
7. Nehmen Sie bei Autofahrten immer genug Getränke für Ihr Kind mit! Lassen Sie Ihr Kind nie im Auto allein, auch nicht für kurze Zeit!

 

Schließungszeiten 2018

 

 

 

 

 

 

Liebe BesucherInnen, in den Sommerferien werden unsere Projekte in diesem Jahr an folgenden Tagen geschlossen bleiben: Termine für Autositzausleihe, Begleitete Umgänge und Beratungstermine bleiben hiervon ausgeschlossen.

Haus für Kinder, Verwaltung:                     23. –  27. Juli 2018

und  13. –  17. August 2018 geschlossen

Familiencafé BLAUER ELEFANT             9.-17.8.18 geschlossen

Kindergruppen „Posener Pänz“               27.7.- 17.8.18 geschlossen

KinderKleiderKiste                                         7.8.- 24.8.18 geschlossen

Familiencafé am EVK                                     6.-17.8.2018 geschlossen

Familiencafé Sana                                            23.7.18 – 3.8.18 geschlossen

Schreibabyberatung                                       23.7.18 – 3.8.18 geschlossen

Für Rückfragen können Sie uns gerne eine E-Mail unter info@kinderschutzbund-duesseldorf.de zusenden! Die vertretenden KollegInnen melden sich so schnell wie möglich zurück!

Größte Kirmes am Rhein

Seit 117 Jahren gibt es die Größte Kirmes am Rhein und auch dieses Jahr fiebern bereits viele Düsseldorfer Familien und die Kinder diesen aufregenden 9 Tagen entgegen, für Kirmes-Fans aus ganz Deutschland ein echtes Highlight.

Damit es für alle, auch für die kleinen Kinder und deren Eltern, ein Vergnügen wird, bittet der Kinderschutzbund OV Düsseldorf ein paar Tipps zu beachten, die sich auf der Rückseite des offiziellen Kirmes-Flyers finden. Wir wünschen allen Besuchern gutes Wetter und viel Spaß auf der Rheinkirmes!

 

 

Sommer, Sonne, Zeugniszeit!

Ausgerechnet am Freitag, den 13. Juli 2018 gibt es in diesem Jahr Zeugnisse. Die meisten Schüler*innen freuen sich auf Urlaub, Sonne, Schwimmbad und vor allem freie Zeit. Manche aber plagt das schlechte Gewissen oder gar Angst. Sie wissen nicht, wie sie ihren Eltern erklären sollen, dass ihr Zeugnis nicht so ausfällt wie ursprünglich erwartet oder gewünscht.

„Diese Kinder und Jugendlichen können sich beim Kinder- und Jugendtelefon Trost, Rat und Unterstützung holen“, erklärt Diana Goldermann-Wolf, Koordinatorin der Kinder- und Jugendtelefons in Düsseldorf. „

Jugendliche, die lieber schreiben statt sprechen möchten, können sich an die ebenfalls kostenlose und vertrauliche em@il-Beratung unter www.nummergegenkummer.de wenden.

Die Nummer gegen Kummer lautet 116 111 und ist von montags bis samstags von 14.00 bis 20.00 Uhr zu erreichen, kostenfrei, anonym und vertraulich.