Bildungschancen für ALLE Kinder!

Mit der Aktion „Mogelpackung Bildungs- und Teilhabe- paket – Halbvoll ist halbleer, wenn es um Bildung geht“ macht der Deutsche Kinderschutzbund Düsseldorf (DKSB) zum diesjährigen Weltkindertag am 20. September 2018 auf die ungleichen Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland aufmerksam.
Der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hängt immer noch zu stark von der sozialen Herkunft ab. Gegenwärtige Förderinstrumente wie das Bildungs- und Teilhabepaket können die Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen, die in Armut aufwachsen, nicht ausgleichen.
Im Paket enthalten ist ein Schulbedarf von 100 Euro. Der wirkliche Bedarf ist aber oft mehr als doppelt so hoch. Studien belegen, dass Kinder aus einkommensschwachen Familien folglich nicht an allen Bereichen der Bildung teilhaben können. Familien in höheren Einkommensgruppen wiederum investieren bis zu drei Mal so viel in die Bildung ihrer Kinder.
„Bildung ist ein wichtiges Kinderrecht und sollte allen Kindern gleichermaßen zugutekommen. Hierfür müssen grundlegende Schulmaterialien Kindern und Jugendlichen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. 100 Euro aus dem Bildungs- und Teilhabepaket reichen nicht aus“, führt DKSB-Präsident Heinz Hilgers aus.
Aus dem Alltag im Kinderschutzbund Düsseldorf berichtet hierzu Bettina Erlbruch, Geschäftsführerin: „Wir bekommen die ungleichen Bildungschancen auch in einer relativ reichen Stadt wie Düsseldorf fast täglich zu spüren. Zu uns kommen Kinder, die zum Beispiel kein Geld für Schulbücher, Kleidung, Hobbys oder andere Freizeitaktivitäten haben.“
Im Ergebnis wird deutlich, dass Maßnahmenpakete wie das Bildungs- und Teilhabepaket
– wie aktuell gestaltet – keine Instrumente sind, um tatsächliche Bildungsgerechtigkeit herzustellen. Grundlegende Maßnahmen und ein verändertes Bewusstsein sind notwendig, um allen Kindern gleiche Bildungschancen zu bieten. Der DKSB fordert deshalb u.a., dass alle Basis-Lernmaterialien in allen Schulformen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden und der Zugang zur Lernförderung (z.B. Nachhilfe) für alle Kinder vorhanden sein muss, indem Förderangebote in der Schule je nach individuellem Förderbedarf durchzuführen sind. Dafür müssen die Schulen ausreichend ausgestattet sein, personell und materiell.
„Bildungschancen für alle“, hierzu leistet der Kinderschutzbund Düsseldorf seinen Beitrag, indem ab dem 1.01.2019 alle Kursangebote für Kinder kostenfrei zur Verfügung stehen.

WELTKINDERTAG am Haus für Kinder BLAUER ELEFANT

 

…heißt es  ab 14:30 Uhr hinter unserem Haus für Kinder.

Denn aus unserem Haus für Kinder BLAUER ELEFANT wird an diesem Tag der Zirkus BLAUER ELEFANT. Der Kölner Spielezirkus e.V. besucht uns mit seinem großen Zelt und bunten Attraktionen für die Kinder. Das erlebnisreiche Programm steht unter dem Motto: Mitmachen und Mitlachen! Vielleicht sind ja kleine Fakire, Clowns und Akrobaten dabei, die Lust haben, ihr Talent für den Zirkus zu entdecken?

Alle Kinder – groß und klein – und ihre Eltern sind am Samstag, den 22. September 2018  von 14.30 – 17.30 Uhr ganz herzlich eingeladen, einen bunten Nachmittag mit dem Zirkus BLAUER ELEFANT zu verbringen!

Wir vom Kinderschutzbund Düsseldorf  freuen uns sehr, euch begrüßen zu dürfen!

Die Veranstaltung findet hinter dem Deutscher Kinderschutzbund OV Düsseldorf e.V. – Haus für Kinder BLAUER ELEFFANT – auf der Posener Str. 60 in  40231 Düsseldorf statt.

Tel. 0211 6170570 – info@kinderschutzbund-duesseldorf.de – www.kinderschutzbund-duesseldorf.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Kinderrecht des Monats September

 

Jedes Kind hat das Recht auf Inklusion!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niemand darf ausgrenzen, jedes Kind, jeder Mensch hat das gleiche Recht mit dabei zu sein, überall. Das ist keine Entscheidung, sondern ein Gesetz, das darf uns gefallen oder nicht. Im Zweifel grenzen wir uns damit selber aus und sind dann irgendwann auch nicht mehr dabei. Am besten wir bleiben gleich dabei und mittendrin, alles inklusive und dafür müssen wir alle etwas tun, jeder ein bisschen, dann wären wir auch schon ein großes Stück weiter, denn es sind eben nicht immer die anderen, die Inklusion möglich machen müssen, das sind wir alle!

Angebote im Ortsverband Düsseldorf:                                                                                              Familiencafés – Beratung für Eltern mit einem behinderten Kind im Haus für Kinder BLAUER ELEFANT – KinderKleiderKiste im Haus für Kinder BLAUER ELEFANT und in den Familiencafés  – Elternkurse – Unterstützung für Eltern und Kinder bei Trennung und Scheidung

#WirmachenKinderUNSCHLAGBAR!

Erfolgreiche Benefizversteigerung mit Manes Meckenstock

Die diesjährige Benefizversteigerung anlässlich des 730. Geburtstags der Stadt Düsseldorf am vergangenen Sonntag hat einen Erlös von 3.713 Euro für den Deutschen Kinderschutzbund OV Düsseldorf erbracht!

Viele „schöne Dinge und Scheußlichkeiten“ fanden neue Besitzer, u.a. ein rot-weißes Fortuna Vogelhaus. Zur Pause waren 811 Euro zusammengekommen, die von der Hausherrin der Brauerei Schumacher, Gertrud Schnitzler-Ungermann, direkt verdoppelt wurden.

Gefeiert wurde im Stammhaus der Brauerei Schumacher an der Oststraße, die die Örtlichkeiten für diesen guten Zweck bereits zum dritten Mal zur Verfügung gestellt hat.

Der Deutsche Kinderschutzbund OV Düsseldorf e.V. dankt allen Beteiligten für ihren großartigen Einsatz vor, während und nach der Veranstaltung!

Ein ganz besonderer Dank geht nicht nur an Manes Meckenstock und die Brauerei Schumacher, sondern auch an alle privaten Spender und an folgende Unterstützer:

734 Spirituosenmanufaktur, Auszeit Hotel Düsseldorf – das Frühstückshotel, CASA Pari, Düsseldorfer Eiszeit, fischer’s lagerhaus, Gewürzhaus Altstadt, Himmel & Ähd, La Differenza, La Chemiserie Traditionnelle, Martin Rütter, Metzgerei Friedel Meyer, Metzgerei Schlösser, Oliver’s Hair, Gioia – Italienisches Restaurant, Sam&Frieda Schuhe und mehr., smow, Taverne Pegasos, Sandra Breuer von Urlaubslächeln.de, Vincenzo Allocca & Club One von Fashion Net Düsseldorf und EDEKA -Frischecenter Zurheide.

Deutsche Postcode Lotterie fördert unsere Familiencafés

Großzügige finanzielle Unterstützung für unsere Familiencafés in Düsseldorf Bilk und Gerresheim.  Die Deutsche Postcode Lotterie fördert unser Hilfsangebot an den 2 Düsseldorfer Geburtskliniken  mit 10.000 EURO!  

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie. Mit einem Los der Deutschen Postcode Lotterie tun alle Teilnehmer der Soziallotterie zugleich Gutes. 30 Prozent des Losbeitrags fließen in gemeinnützige lokale und regionale Projekte in der Nähe der Teilnehmer.

Wir freuen uns riesig, dass die Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie mit dem Kauf ihrer Lose unsere Familiencafés in Düsseldorf unterstützen. Von dem Förderungsbeitrag in Höhe von 10.000 EURO profitieren die Einrichtungen an den Geburtskliniken des Evangelischen Krankenhauses in Bilk und der SANA Kliniken in Gerresheim. Dank dieser großzügigen finanziellen Unterstützung ist es uns möglich, unsere präventiven Hilfsangebote für „junge“ Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinkindern dort weiterhin zu gewährleisten und auszubauen. Petra Rottmann, Head of Charities & Communications bei der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Engagements unserer Teilnehmer dieses wunderbare Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

Wir bedanken uns von Herzen für die großzügige Unterstützung unserer Kinderschutzarbeit in Düsseldorf bei unserem Förderer, der Deutschen Postcode Lotterie!