Kinderschutzbund Düsseldorf startet neue Plakat-Kampagne: „Halt mich“

Kinderschutzbund Düsseldorf startet neue Plakat-Kampagne: „Halt mich“

Düsseldorf, 24.06.2021 Mit drei unschlagbar aufmerksamkeitsstarken Plakaten hat der Kinderschutzbund Düsseldorf heute seine neue Kampagne „Halt mich“ gestartet. In bewährter Zusammenarbeit mit der Illustratorin Renate Alf, Weimar, sind augenzwinkernd-eindrückliche Motive entstanden. Sie sollen Eltern und alle Bezugspersonen dafür sensibilisieren, vom ersten Tag an eine starke emotionale Bindung zu ihrem Kind aufzubauen und über die gesamte Kindheit hinweg aufrechtzuerhalten.

Die Motive werden als Postkarten und A4-Poster im gesamten Stadtgebiet kostenfrei an Kinderarztpraxen, alle Kindertagesstätten, alle Einrichtungen der Frühen Hilfen sowie an Eltern- bzw. Familiencafés verteilt, also an insgesamt ca. 600 Einrichtungen.

„Gerade eine sichere Bindung an mindestens einen liebevollen und einfühlsamen Menschen ist die beste Grundlage für eine gesunde körperliche, psychische und soziale Entwicklung der Kinder“, weiß Dr. Hauke Duckwitz, Kinderneurologe und Vorstandsvorsitzender des Kinderschutzbunds Düsseldorf.

Kinderschutzbund Düsseldorf startet neue Plakat-Kampagne: „Halt mich“

Als „Bindung“ wird die enge und langanhaltende emotionale Beziehung zwischen Eltern bzw. Bezugspersonen und Kind bezeichnet. Wer in einer sicheren Bindung aufwächst, kann über die Kindheit hinaus auch als erwachsene Person besser Selbstsicherheit, Sozialkompetenz, Empathie, Kooperationsfähigkeit, aber auch Resilienz und Problemlösungskompetenzen entwickeln.

Im Gegensatz dazu: Menschen ohne eine stabile, verlässliche Bindung in ihrer Kindheit haben als Erwachsene unter Umständen Schwierigkeiten, ihr Leben eigenverantwortlich zu meistern, sich Problemen oder Herausforderungen zu stellen, sich auf neue Situationen einzulassen oder auf andere Menschen zuzugehen.

Um solchen Fehlentwicklungen von vornherein keine Chance zu geben, unterstützen die pädagogischen Fachkräfte in den Familiencafés des Kinderschutzbunds gerade auch Eltern mit Säuglingen und Kleinstkindern bzw. werdende Eltern. Denn die Angebote der Frühen Hilfen sind sehr wirksam, wenn es um den Aufbau einer starken Eltern-Kind-Bindung geht.

Kinderschutzbund Düsseldorf startet neue Plakat-Kampagne: „Halt mich“

„Wir versuchen ganz gezielt, die Mütter und Väter zu bestärken, auf ihr intuitives Elternverhalten zu vertrauen,“ erläutert Anke Teesselink, Leiterin des Familiencafés am Sana-Krankenhaus in Gerresheim. „Wir erleben oft, dass viele genau dies erst lernen müssen, einfach weil die Verunsicherung z.B. durch zu viele zu unterschiedliche Ratgeber groß ist.“

„Auch die Seminarreihe Starke Eltern – Starke Kinder® des Kinderschutzbundes bietet hilfreiche Erkenntnisse und Alltagstipps“, betont Bettina Erlbruch, Geschäftsführerin Kinderschutzbund Düsseldorf. „Aber auch mit unserer telefonischen Elternberatung oder der Schreibaby-Beratung können wir Eltern speziell dabei unterstützen, eine stabile Bindung zu ihrem Kind aufzubauen.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier als PDF zum Download:

Scroll to Top